Preise und Vertrag bei PARSHIP

PARSHIP siedelt sich im Singlebösen Vergleich im preislich höheren Segment an. Angesichts des gebotenen Leistungsumfangs und des hervorragenden Services ist die Preisgestaltung jedoch durchaus nachvollziehbar und fair. Allerdings gilt auch hier wieder: Niedrigverdiener könnten systematisch abgeschreckt werden und sich lieber bei günstigeren Partnervermittlungen umschauen.

Die Standardpreise für die Premium-Mitgliedschaft belaufen sich auf: * 449,40 € (entspricht 74,90 € / Monat) für 6 Monate * 658,80 € (entspricht 54,90 € / Monat) für 12 Monate * 837,60 € (entspricht 34,90 € / Monat) für 24 Monate

Diese Preise gelten allerdings nur, wenn Sie die gesamte Summe auf einmal zahlen. Bei Ratenzahlung erhebt PARSHIP zusätzliche Gebühren (bei monatlicher Zahlung sind das z.B. 6 € / Monat). Insgesamt ist die Premium-Mitgliedschaft bei PARSHIP also ganz schön happig; C-Date Erfahrungen fallen dagegen um einiges billiger aus, v.a. für Frauen. Das Gute ist: Abgesehen davon gibt es keine versteckten Kosten oder „Zusatz-Funktionen“, die einzeln freigeschaltet werden müssen. Eine Mitgliedschaft unter 6 Monate Dauer ist leider nicht möglich.

Sie sollten unbedingt nach Sonderaktionen und Rabatten Ausschau halten. Die Mitgliedschaftspreise werden regelmäßig gesenkt, z.B. zu einer bestimmten Jahreszeit, rund um den Valentinstag (wenn PARSHIP Jubiläum feiert) oder wenn in einer Stadt das Geschlechterverhältnis zunehmend von den angestrebten 50/50 abweicht. Auch winken oftmals Online-Gutscheine für Neueinsteiger. Wenn Sie es bei der Partnersuche also nicht ganz so eilig haben, lohnt es sich durchaus, als Basis-Mitglied eine solche Rabattaktion abzuwarten und dann zuzugreifen.

Achtung!

Je nach abgeschlossener Mitgliedschaft gelten unterschiedliche Kündigungsfristen. Diese werden Ihnen nach Vertragsabschluss per E-Mail mitgeteilt. Um der Abofalle zu entgehen, ist es ratsam, direkt nach Abschluss der Premium-Mitgliedschaft wieder zu kündigen (per Post oder Fax). Nach Ablauf der Vetragslaufzeit können Sie nämlich einfach eine neue Mitgliedschaft erwerben.

Wenn Sie den Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss widerrufen, bekommen Sie möglicherweise nicht Ihr gesamtes Geld zurück. PARSHIP verlangt dann nämlich Wertersatz für bereits erbrachte Leistungen bzw. bereits geschlossene Kontakte. Eigentlich dürfte PARSHIP den Wertersatz jedoch nur zeitanteilig und nicht leistungsanteilig berechnen. Die strikten Abo-Regelungen dämpfen ein wenig die PARSHIP Erfahrungen, die ansonsten sehr überzeugend ausfallend.